Herz aus Schokolade

Fernsehfilm 2008

90 min
Erster Sendetermin: 30.11.2008 (ZDF)
Regie: Oliver Dommenget
Drehbuch: Heidrun Arnold (screenplay)
Mit Simone Hanselmann, Matthias Schloo, Sky du Mont

Details

Inhalt

Nach dem Tod ihrer Mutter erbt die junge, selbstbewusste Anwältin Valérie Cornelis (Simone Hanselmann) ein Stadthaus in Brügge. Um die Schulden ihrer Mutter zu begleichen, will sie das Gebäude so schnell wie möglich abstoßen. Doch kaum in der Schokoladenstadt angekommen, erliegt die sonst so puristische Anwältin der süßen Verlockung belgischer Pralinen. Völlig unerwartet verliebt sie sich nicht nur in das Haus ihrer Mutter, sondern auch in den attraktiven Erben einer traditionsreichen Schokoladenmanufaktur, Jan van Schooten (Matthias Schloo). Schon nach wenigen Tagen spürt Valérie, dass sie ihr Herz an Jan und an die wunderbare Stadt verloren hat. Aber nicht nur die Schulden ihrer Mutter, und ihr Freund und Kanzleipartner Oliver (Xaver Hutter) stellen Valéries Gefühle auf eine harte Probe. Valérie findet heraus, dass ihre Mutter vor vielen Jahren mit Jans Familie in Verbindung stand. Zunächst hat sie keine Erklärung, warum Jans Großmutter ihr mit schroffer Ablehnung begegnet. Doch dann gibt das Haus ein lang gehütetes Geheimnis preis.

Valérie entdeckt die wahre Geschichte über ihre Mutter und über die Manufaktur van Schooten. Eine erschütternde Entdeckung, die auch die Liebe zu Jan auf eine schwere Probe stellt.

Stab und Besetzung

Darsteller Simone Hanselmann, Matthias Schloo, Sky du Mont, Daniela Ziegler, Adele Neuhauser, Xaver Hutter, Rainer Piwek, Vanida Karun, Judith Pinnow, Jörg Kleinau, Anne Arzenberger, u. v. a. m.
Produktion Summerset GmbH – Flemingstraße 10 – 81925 München
Produzentin Susanne Porsche
Junior Producer Andreas Messerschmidt
Drehorte Belgien, Brügge und Gent und Umgebung
Standfotos Jaqueline Krause-Burberg
Produktionszeit 27.05. – 22.06.2008
Regie Oliver Dommenget
Kamera Meinolf Schmitz
Redaktion Birte Dronsek, ZDF
Produktionsleitung Martina Vetter
Buch Heidrun Arnold
Casting tba
Schnitt Ingo Recker
Szenenbild Annette Ganders
Kostümbild Mechthild Baumsteiger
Ton Tomas Kanok
Musik Jörg Rausch